Konzerte

  • D’AQUI DUB (Marseilles and Bosnia) balkan, post-punk rhythms and bass rock

    02
    Mai 2015
    Samstag
    - 21:00 -

    Ticket reservieren

    FACEBOOK - https://www.facebook.com/daquidub
    WEBSITE - http://www.daquidub.com/

    These musicians from Marseilles and Bosnia ...

    ... fly a resolutely international flag and set off a truly wonderful fireworks display. D’Aqui Dub dips into the melting-pot of Mediterranean culture in order to experiment with a new type of music: one that is haunted by Occitan songs, touched by the breeze of Balkan music and led onwards by the hectic post-punk rhythms. Bouzouki, bombarde, machines and bass rock cross paths with hypnotic electro, mysterious dub, spellbinding traditional transe and improvised music.
    It's dark and luminous, haunting and inspired.

    DOORS 19:30
    KONZERT 21:00
    TICKET 15.- (Students)/25.- CHF

  • INGRID LUKAS // (Estonia, CH) Urban Beats

    08
    Mai 2015
    Freitag
    - 21:00 -

    Ticket reservieren

    FACEBOOK - https://www.facebook.com/ingrid.lukas
    WEBSITE - http://www.ingridlukas.com/

    Auf Demimonde macht Ingrid Lukas ihre musikalische Entwicklung zum Thema, die bei ihr auch immer eine persönliche ist und sich somit auch in den Lyrics spiegelt. Nach „We Need To Repeat“ und „Silver Secrets“ legt sie mit ihrer Band nun ein Album vor, auf dem sie die Gegensätze ihrer Persönlichkeit musikalisch versöhnt:

    Urbane Beats vereinen sich mit mystisch-ruhigen Klängen, hymnische Streicher mit grungigen Bässen und die estnische Regilaul-Gesangs-Tradition mit modernen Songformen.
So entwirft sie musikalische Mantras, die sie singt um sich selber konsequent auf dem eigenen Weg zu halten. Sie schenkt damit auch uns Lieder und Stimmungen, die universelle Themen auf eine sehr persönliche Weise beleuchten. Dabei tauchen wir tanzend ab in die Halbwelt der Geister und Dämonen, werden von einem räudigen Grossstadt-Beat voran getrieben und schwimmen schliesslich geborgen in musikalischem Wasser, das einer heilenden Quelle entspringt.

    Begleitet wird Ingrid Lukas auf dieser Reise vom langjährigen Gefährten, Drummer und Elektroniker Patrik Zosso, der das Album zusammen mit Nik Bärtsch produziert hat. Am Bass und der Violine ist Michel Gsell, der in der aktuellen Live-Besetzung von Manu Rindlisbacher abgelöst wird. Am Cello und E-Cello ist Céline-Giulia Voser, die auch Backing-Vocals singt.

    Das Album basiert also trotz ausgetüftelter Produktion auf einer verschworenen Working Band, die schon lange zusammen arbeitet und die Musik ständig mitentwickelt.

    INGRID LUKAS – VOC/KEYS
    PATRIK ZOSSO – DRUMS/ELECTRONICS
    CÉLINE-GIULIA VOSER – CELLO/KEYS/VOC
    MANUEL RINDLISBACHER – BASS

    DOORS 19:30
    KONZERT 21:00
    TICKET 15.- (Students)/25.- CHF

  • Joel Havea // (australia) indie folk, surf music

    15
    Mai 2015
    Freitag
    - 21:00 -

    Ticket reservieren

    HOMEPAGE http://www.joelhavea.com/

    BALCONYTV http://www.youtube.com/watch?v=EhqOKKoAgK8

    Joel Havea ist ein Singer-Songwriter aus Australien, der eine besondere Verbindung zum traditionellen Songwriting aus den “guten alten Zeiten“ hat. Seine Inspiration kommt aus einer breiten Palette von Styles, von Soul und Pop zu Roots und Reggae, natürlich mit seinem eigenen akustischen Stil und mit Schwerpunkt auf Harmony und Groove.

    Joel wurde auf der tropischen Insel Tonga geboren, doch aufgewachsen ist er in Melbourne, der Musik- und Kulturhauptstadt Australiens. Seine Liebe zur Musik hat er schon früh entdeckt und begann als Teenager seine ersten Livegigs zu spielen, hauptsächlich als Teil eines Akustik-Duos mit seinem Bruder, Dave. Bekannt als die ‘Havea Brothers’, spielten sie über viele Jahre in den Top Livemusic-Locations vieler Städte Australiens und hatten einen hohen lokalen Bekanntheitsgrad.

    2008 erfüllte er sich einen großen Traum: er machte sich auf eine Weltreise auf, sang und spielte sich durch Südostasien und Europa und holte sich große Kraft und Inspiration für neue Songs. Anfang 2009 landete er in Berlin und sechs Monate später führte ihn sein Weg nach Hamburg, wo er sich schnell in die dynamische Musikszene integrierte. Anfang 2012 erschien Joel’s Debütalbum “You Make Me Believe”, eine 100% selbst finanzierte Produktion, die seine unterschiedlichen musikalischen Einflüsse zum Ausdruck bringt.
    Im Frühling 2014 wird Joel’s neue Acoustic EP veröffentlicht. Instrumental reduzierter als das Album im Vorjahr, mit ausschließlich Percussion & Kontrabass. Der Sound spiegelt seine dynamischen akustischen Live Auftritte wieder. Um mehr über Joel’s Musik herauszufinden, kommt einfach zu einem seiner Liveauftritte und bildet euch eure eigene Meinung!

    DOORS 19:30
    KONZERT 20:00
    TICKET 20.- (Students)/25.- CHF

Öffnungszeiten

Montag

08:30-23:00

Dienstag

08:30-23:00

Mittwoch

08:30-23:00

Donnerstag

08:30-23:00

Freitag

08:30-23:00

Samstag

16:30-00:30

Sonntag

Geschlossen (Geöffnet für Banketts)